Anmeldesteuer-Online - HD Software & Beratungs GmbH

Umsatzsteuer



Umsatzsteuerpflichtig sind in erster Linie Unternehmer. Eine Ausnahme davon gilt für so genannte "Kleinunternehmer", die ihre Umsätze nicht versteuern müssen. Voraussetzung hierfür ist allerdings, das der Umsatz im Vorjahr die Grenze von 16 620 EUR nicht überschritten hat. Im laufenden Jahr darf der Umsatz voraussichtlich nicht mehr als 50 000 EUR betragen. Auf Wunsch kann jedoch auch ein Kleinunternehmer zur Umsatzsteuer optieren. D.h., er kann wie jeder andere Unternehmer die Umsatzsteuer, die ihm von Lieferanten in Rechnung gestellt wird, von der eigenen Umsatzsteuerschuld abziehen. Das ist der so genannte "Vorsteuerabzug". Die Differenz wird als Zahllast bezeichnet.

Monatlich oder vierteljährlich ist dem Finanzamt eine Umsatzsteuer-Voranmeldung einzureichen. Die Vorauszahlung ist am 10. Tag nach Ablauf des Voranmeldungszeitraums fällig. Auch hier wird von der Finanzverwaltung eine Schonfrist von fünf Tagen eingeräumt.

 
HD Software & Beratungs GmbH | Diese Seite drucken | Impressum | Datenschutz